22.09.2014, 07:20 Uhr

Ein großer Erfolg in der Fremde

Die erfolgreichen Bahnengolfer bei der Siegerehrung in Berlin, wo sie die Mannschaftswertung gewinnen konnten.Foto: Privat

Die Bahnengolfer aus Seefeld-Kadolz holten Mannschaftssieg in Berlin.

Die Bahnengolfer von Seefeld-Kadolz spielten fünf Tage in Berlin das erfolgreiche internationale 11. Lilienpokalturnier, welches auch als Ländervergleich Deutschland-Österreich und „All Stars“ (Mischung von langjährigen Spielern aus verschiedenen Nationen wie Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei) gewertet wurde.
Als Mannschaftssieger von 15 teilnehmenden Mannschaften ging die Mannschaft aus Seefeld-Kadolz hervor, was bisher in Berlin noch niemals einem fremden Verein gelungen war (bisher gewann dies immer der Heimverein Berlin). Auch die Einzelergebnisse für den Verein waren großartig und so konnten nachfolgende weitere Gewinne verbucht werden. Ausgezeichnetes Training und hervorragende Spielergebnisse über 7 Runden brachte der Mannschaft aus Seefeld-Kadolz diesen großartigen Erfolg.

Ergebnisse:

In der Einzelwertung schnitten die Bahnengolfer aus Seefeld-Kadolz ausgezeichnet ab:
Schülerinnen: 1. Platz: Sabrina Schichta (297 Pkt.)
Junioren: 5. Platz: Roman Warlitsch (192 Pkt)
Seniorinnen 2: 4. Platz: Daniela Manaskova (198 Pkt.)
Senioren 2: 3. Platz: Georg Jungmayer (169 Pkt.)
13. Platz: Emil Prochazka (220 Pkt.)
Senioren 1: 1. Platz: Igor Qualich (157 Pkt.)
6. Platz: Michal Putnoky (167 Pkt.)
Damen: 6. Platz: Ivana Auxtova (238 Pkt.)
Herren: 3. Platz: Michal Manaska (157 Pkt.), 19. Platz: Peter Schichta (205 Pkt.)
Mannschaftswertung: 1. Platz Seefeld-Kadolz
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.