17.08.2016, 08:00 Uhr

Olympischer Teilnehmer 1998

Georg Kuttner, Lehrer der HTL Hollabrunn, war Bobfahrer bei Olympia.

BEZIRK (ag). Die Olympischen Spiele in Rio sind im Gange. 71 Sportler versuchen, die rot-weiß-rote Fahne in Ehren zu vertreten, darunter sind auch 13 Niederösterreicher. Die Bezirksblätter fragten, wieviel Olympia steckt eigentlich im Bezirk? Tolle Sportler gibt es, aber reicht es dabei auch für Olympia. Ja natürlich!

Bobfahrer 1998 in Nagano

Georg Kuttner ist ein ehemaliger Olympiateilnehmer. Er war 1998 in Nagano als Bobfahrer dabei. „Das Ergebnis unseres Teams war nicht so berauschend, aber das Gefühl war und ist unbeschreiblich. Man vergisst den Egoismus und vertritt Österreich, trifft auf namhafte Sportler, lernt sie kennen, sitzt mit ihnen am Tisch, wie etwa Hermann Mayer oder auch Prinz Albert, der damals Bobfahrer war und ein Trainingskumpel von uns“, schwärmt Kuttner. Zum Erfolg gehören auch eisernes Training, Konsequenz und ein starker Wille. Tolle Geschichten erzählte der ehemalige Spitzensportler über seine Entdeckung: „Als Schüler der HTL Hollabrunn spezialisierte ich mich auf die Leichtathletik. Beim Bundesheer lernte ich Carsten Nentwig kennen und wurde zufällig als Bobfahrer „entdeckt“. 10 Jahre übte ich den Sport im Weltcup aus!“
Einen sehr erfolgreichen aktiven Paralympicteilnehmer hat der Bezirk auch im Schisport. Martin Würz aus Maissau war 2014 in Sochi dabei und belegte den 7. Platz in der Kombi und im Riesentorlauf.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.