26.07.2017, 07:00 Uhr

WRT-Fahrer starteten in die Saison

Hollabrunner Autocrosser beim 1. Staatsmeisterschaftslauf in Fuglau.

Kürzlich fand der erste ÖMSV Autocross-Staatsmeisterschaftslauf der Saison am Nordring in Fuglau bei Horn statt. Für den WRT Hollabrunn waren 10 Fahrer am Start. In der Tourenwagenklasse 1600 ccm erreichte Peter Sip einen guten Saisonauftakt mit seinem VW Polo und platzierte sich im Finale am 3. Platz. Franz Maurer konnte sich in dieser Klasse den 5. Platz und somit wichtige Punkte für die Meisterschaft sichern.
Für Sascha Troll sowie Markus Hengelmüller war leider nach den Vorläufen in der Klasse Tourenwagen bis 2000 ccm aufgrund technischer Probleme Schluss für diesen Renntag. Alois Willinger, Christopher und Christian Poindl gingen für den WRT in der Tourenwagenklasse bis 4000 ccm an den Start.
„Oldie“ Sigfried Pfeiffer fuhr mit seinem Porsche Buggy im Finale einen klaren Sieg heraus. Youngstar Marco Braun konnte ebenfalls bei den Racer Buggies (für Kinder) seinen ersten Sieg in der heurigen ÖMSV-Saison erreichen. Elias Wolf landete auf dem tollen 5. Platz. Das Weinviertler Racing-Team bereitet sich bereits auf den nächsten Lauf am 23.07.2017 in Lohn (NÖ) vor. Nähere Infos unter www.wrt-hollabrunn.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.