08.03.2016, 12:26 Uhr

Spar übergibt Auto an Caritas Sozialstation für Betreuen und Pflegen zu Hause

Edith Avery (v. l.) und Einsatzleiterin Ilse Lehner von der Kremser Caritas Sozialstation für Betreuen und Pflegen zu Hause mit Regionaleiter Franz Dorn (r.) und Spar Geschäftsführer Direktor Alois Huber bei der Autoübergabe im Rahmen der Sparmarkteröffnung in Paudorf. (Foto: Caritas / Karl Lahmer)
PAUDORF. Bei der Eröffnungsfeier für den neuen Sparmarkt in Paudorf hat Spar-Landesgeschäftsführer Direktor Alois Huber an die Caritas der Diözese St. Pölten ein neues Auto für den mobilen Pflegedienst übergeben.
Caritas Regionalleiter Franz Dorn und Ilse Lehner, die Einsatzleiterin der Caritas Sozialstation Krems für Betreuen und Pflegen zu Hause, haben das Einsatzauto übernommen. Die Caritas der Diözese St. Pölten hat im Vorjahr 600.000 Einsatzstunden bei Betreuen und Pflegen zu Hause geleistet. Dabei haben die MitarbeiterInnen 5,7 Millionen Kilometer zurückgelegt. In der Caritas Sozialstation in Krems für Betreuen und Pflegen zu Hause wurden von den 22 MitarbeiterInnen 14.500 Einsatzstunden geleistet. Die Kremser MitarbeiterInnen haben im Jahr 2015 mit ihren Dienstautos im Bereich des Bezirkes Krems 115.000 km zurückgelegt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.