Schubertbrunnen in Eggenburg

5Bilder

Der wunderschöne Kaiser-Jubiläums-Brunnen oder Franz-Josephs-Brunnen besticht durch seine klaren Linien und geometrischen Formen, die mit Ranken und Eichenlaub kombiniert wurden. Der Brunnen steht auf einem achteckigen Unterbau. Darüber befindet sich das runde Brunnenbecken mit der in typischen Jugenstil-Versalien (Großbuchstaben) verfassten Inschrift:

Anfang 1908 fasst die Stadtgemeindevertretung den Beschluss, anlässlich des 60jährigen Regierungsjubiläums von Kaiser Franz Joseph I. einen neuen Brunnen zu errichten. Der Wiener Bildhauer Wilhelm Hejda wurde mit der Aufgabe betreut und schuf ihn in den Jahren 1908 bis 1909. Die Kosten für den Brunnen betrugen 11.244 Kronen, von denen 10.000 Kronen die Sparkasse spendete.

Der Brunnen stand ursprünglich auf dem Hauptplatz wo er bis 1938 blieb. Im Jahre 1938, nach dem Anschluss Österreichs an Deutschland, begannen Soldaten den Brunnen zu demolieren. Der damalige Eggenburger Bürgermeister Dr. Kranner ließ daraufhin den Brunnen sofort abbauen und er wurde im Pröckhlhaus gelagert. Dort befand er sich bis zum Jahre 1942, jenem Jahr, in dem er schlussendlich unverändert im Schubertpark wieder aufgebaut wurde.

Quelle

Autor:

Julia Mang aus Horn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

6 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.