14-Jährige am Steuer: Vater des Freundes war betrunken

Polizeibeamte der Sektorstreife Groß Siegharts stoppten um drei Uhr morgens ein Fahrzeug mit seltsamer Fahrweise. Eine 14-Jährige aus Horn saß hinter dem Lenkrad.
BEZIRK (sch). Es war ein absolut bombiger Abend im Gasthaus, der erst kurz vor drei Uhr morgens endete. Als es zum Nachhausefahren ging, war der 47-jährige Arbeiter am Überlegen, wer wohl am besten das Chauffieren auf der vier Kilometer langen Strecke nach Hause übernehmen sollte.
Da die 14-jährige Freundin des Sohnes völlig nüchtern war, erschien sie ihm für die kurze Strecke als ideale Lenkerin.
Pech. Denn genau um diese Zeit waren Beamte der Sektorstreife Groß Siegharts in der Nähe von Ellends unterwegs und bemerkten ein Auto mit seltsamer Fahrweise. Mit nur 20 km/h kutschierte die Schülerin vorsichtig, aber vermutlich überfordert, den Wagen über die Freilandstraße.
Als die Exekutivbeamten den PKW anhielten, war die Verblüffung über das Alter der Lenkerin groß.
Am Nebensitz war der „Schwiegervater in spe“ gesessen, der mit Alkoholfahne der Fahrerin im Dunkeln als Copilot zur Seite gestanden war.
Für den Fahrzeugbesitzer gibt das nun eine Verwaltungsstrafe. Auch die 14-Jährige aus dem Bezirk Horn wird wegen Fahrens ohne Lenkerberechtigung zur Rechenschaft gezogen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen