Altenburger Sängerknaben: 150.000 Euro Unterstützung vom Land NÖ

Altenburger Sängerknaben erhalten mehrjährige Förderung vom Land Niederösterreich
LH Mikl-Leitner: Fortbestand dieser traditionsreichen Institution sichern

Seit über 55 Jahren besteht der Chor der Altenburger Sängerknaben. Durch den Beschluss der niederösterreichischen Landesregierung erhält das Benediktinerstift Altenburg finanzielle Unterstützung in Höhe von 150.000 Euro für die kommenden drei Jahre. „Die Altenburger Sängerknaben gehören zu den traditionsreichsten Knabenchören Österreichs und haben insbesondere in den vergangenen Jahren ein bemerkenswertes musikalisches Niveau erreicht. Mit Hilfe der Subvention wollen wir den Fortbestand dieser traditionsreichen und wertvollen Institution sichern und die jungen Talente in ihrer musikalischen Entwicklung weiterhin unterstützen“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Im Jahr 1961 gegründet, widmen sich die Altenburger Sängerknaben im Alter von neun bis 19 Jahren der Pflege der klösterlichen Kirchenmusik, insbesondere der Gestaltung der liturgischen Feiern. Das Programm reicht von der Pflege des Gregorianischen Chorals und Werken des klassischen Chorgesangs, über Werke der Wiener Klassik bis hin zu Kompositionen der Gegenwart. In ihren Konzerten wird geistliche Chormusik als steter Bestandteil ihrer Auftritte auch immer wieder mit weltlicher Musik wie Walzer, Polka und Volksliedern vermengt.

Das Internat der Sängerknaben wird derzeit als Konvikt mit knapp 40 Knaben geführt. Neben der stimmlichen Ausbildung wird auch großer Wert auf die schulischen Leistungen sowie auf die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen gelegt. In den vergangenen Jahren bereiste der Chor viele Länder Europas wie auch die USA, Kanada, Brasilien und Japan mit Konzerten. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufnahmen, etliche Schallplatten- und CD-Produktionen runden die Tätigkeit des Chores ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen