Corona-Virus: Die Stadtgemeinde Horn informiert

Bgm. Jürgen Maier
  • Bgm. Jürgen Maier
  • Foto: Archiv/Schwameis
  • hochgeladen von H. Schwameis

HORN. Der Virus hält derzeit die gesamte Republik in Atem. Das Stadtamt Horn ist weiterhin für Sie da, jedoch wird der Parteienverkehr ausschließlich telefonisch in der Zeit von 8-12 und 13 -15 Uhr von Montag bis Freitag bzw. auf den elektronischen Kontakt reduziert.

Die Übernahmen am Bauhof sind bis auf Weiteres eingestellt.

Ebenso sind Sport- und Spielplätze, Turnsäle und die Sporthalle, öffentliche WC-Anlagen (ausgenommen Stadtpark), Kirchen (es finden keine öffentlichen Gottesdienste und Begräbnisfeiern statt) und Dorfgemeinschaftshäuser und Jugendtreffs gesperrt.

Unterstützung bei Besorgungen

Für hilfebedürftige Menschen, die das Haus nicht verlassen können und Unterstützung bei Besorgungen (Apotheke, Lebensmittel etc.) benötigen, stehen die Mitarbeiter der Stadtgemeinde Horn zur Verfügung. Unter der Telefonnummer 02982/2656-240 erhalten Sie die notwendigen Informationen, wie Sie sich helfen lassen können. Dieses Service dient ausschließlich den Horner GemeindebürgerInnen!

Sämtliche Veranstaltungen in der Gemeinde sind abgesagt!

Gemäß Information des Bundeskanzlers gibt es nur noch 3 Grunde um das Haus zu verlassen:
1. Berufsarbeit, die nicht aufschiebbar ist
2. Dringend notwendige Besorgungen, wie Lebensmittel
3. Hilfeleistung für Menschen, die Hilfe benötigen

Ebenso ist „Essen auf Räder“ gewährleistet. Die Stadtgemeinde Horn unterstützt das Team des ÖJRK mit Gemeinde-Mitarbeitern damit sich die älteren EaR-Fahrer(innen) keinem unnötigen Risiko aussetzen müssen!

Autor:

H. Schwameis aus Horn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen