Ein halbes Leben im Dienste der Allgemeinheit

9Bilder

Am Samstag, den 24.6. hat sich die Freiwillige Feuerwehr Sigmundsherberg von ihrem Altkommandanten EOBI Heinz Kiener verabschiedet, der am 19.6. im 76. Lebensjahr verstorben ist. Unter großer Beteiligung, u.a. auch Landesfeurwehrrat Dethloff und Bgm. Göd, wurde der Sarg nach der Verabschiedung vom Feuerwehrhaus zur Kirche begleitet, wo das Requiem gehalten wurde.
Nach seinem Eintritt in die FF Sigmundsherberg 1973 absolvierte er Kurse bis zum Kommandantenlehrgang im Jahr 1975. Parallel dazu erwarb er 1974 das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze, 1975 das in Silber und 1976 gleichsam als Krönung die Feuerwehrmatura sowie das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold. Nach 19 Jahren als Stellvertreter war er von 2000 - 2006 Kommandant und 2005 auch Initiator der Gründung der Feuerwehrjugend.. Auch nach seinem altersmäßig bedingten Eintritt in die Reserve war er neben anderem sozialen Engagement noch für die FF tätig und blieb ihr bis zu seinem Tod auf das Engste verbunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen