Eröffnungsfeier der neuen Reihenhausanlage in Gars am Kamp

V.l.n.r.: Kaplan Pater Jomon Joy, Vizebürgermeisterin Pauline Uitz, WAV-Vorstandsdirektor Manfred Damberger, Bürgermeister Ing. Martin Falk, Präsident des NÖ Landtages Karl Wilfing, Architekt DI Reinhard Litschauer und Bezirkshauptmann Mag. Johannes Kranner
2Bilder
  • V.l.n.r.: Kaplan Pater Jomon Joy, Vizebürgermeisterin Pauline Uitz, WAV-Vorstandsdirektor Manfred Damberger, Bürgermeister Ing. Martin Falk, Präsident des NÖ Landtages Karl Wilfing, Architekt DI Reinhard Litschauer und Bezirkshauptmann Mag. Johannes Kranner
  • Foto: WAV
  • hochgeladen von H. Schwameis

Nach nicht ganz zwei Jahren Bauzeit wurde am 17. Juni 2020 die neue Reihenhausanlage der WAV (Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Waldviertel) in Gars am Kamp feierlich eröffnet.
Als Ehrengast durfte Präsident des NÖ Landtages Karl Wilfing begrüßt werden, der sich über die erste Veranstaltung der WAV nach der Corona-Krise sehr freut. „Es war ein entscheidender Faktor für die Wirtschaft, dass trotz Corona die Baustellen nicht still standen und so Arbeitsplätze in der Region erhalten bzw. geschaffen werden“, so Präsident Wilfing.
Bürgermeister Ing. Martin Falk zeigt sich sehr zufrieden mit den Reihenhäusern: „Durch die gute Zusammenarbeit konnte das Projekt rasch und unkompliziert verwirklicht werden. Auch die Gestaltung der Häuser wurde sehr ansprechend umgesetzt!“ Bürgermeister Ing. Falk dankt den neuen Mietern für ihr Vertrauen in die Gemeinde und blickt bereits dem nächsten Projekt positiv entgegen.
„Das Reihenhaus wird immer beliebter, da die verbaute Fläche gering gehalten werden kann, aber man trotzdem genug Wohnraum und auch Gartenfläche zur Verfügung hat“, erklärt WAV-Vorstandsdirektor Manfred Damberger.
„Der gemeinnützige Wohnbau löst in Niederösterreich ein Gesamtinvestitionsvolumen von 1,8 Milliarden Euro aus und sichert 30.000 Jobs im Land. Deshalb hat das Land Niederösterreich ein 200 Millionen Euro Maßnahmenpaket für den Wohnbau bewilligt, damit neuer leistbarer Wohnraum geschaffen und bestehender saniert werden kann“, fügt Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger aus St. Pölten hinzu.
Die 9 Reihenhäuser verfügen über eine Wohnnutzfläche von 108 m² und wurden in Massivbauweise errichtet. Alle Häuser sind in Erd- und Obergeschoß aufgeteilt und besitzen einen Eigengarten mit überdachter Terrasse. Pro Einheit sind zwei PKW-Stellplätze im Carport zugeteilt und ein Außenabstellraum sorgt für den nötigen Stauraum. Technisch wurde die Anlage mit dem neuesten Stand ausgestattet. Zur Beheizung dient eine Luftwärmepumpe, wobei die Wärmeverteilung über eine komfortable Fußbodenheizung erfolgt. Zusätzlich wurde eine Photovoltaikanlage und eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung installiert.
Das Architekturbüro Litschauer ZT GmbH wurde mit der Planung der Reihenhausanlage betraut. Die Gesamtbaukosten betragen rund 2,2 Millionen Euro. Bei der Eröffnungsfeier wurden die Schlüssel der Reihenhäuser an die neuen Mieter übergeben.

V.l.n.r.: Kaplan Pater Jomon Joy, Vizebürgermeisterin Pauline Uitz, WAV-Vorstandsdirektor Manfred Damberger, Bürgermeister Ing. Martin Falk, Präsident des NÖ Landtages Karl Wilfing, Architekt DI Reinhard Litschauer und Bezirkshauptmann Mag. Johannes Kranner
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen