Falcos letzte Fahrt in Österreich

Lena (19)

EGGENBURG. Seit der langen Nacht der Museen befindet sich Falcos letzter Mercedes im ‚Varta-Autokino’ der Nostalgiewelt Eggenburg. Bis Ende der Saison (3. November) ist er dort zu besichtigen.
Der Mercedes-Benz Typ W 126 S-Class aus den 80-igern (war damals auch die Staatslimousine) ist leihweise von der Falco-Stiftung zur Verfügung gestellt worden. Die Stiftung ließ den Wagen, der früher in Falcos Villa in Gars am Kamp stand restaurieren, nun ist er erstmals zu besichtigen.
Letzte Fahrt in Österreich, er ist mit dem Auto zum Flughafen gefahren: „Ich hab zu dem Auto insofern einen Bezug, da wir uns zufällig bei der Grasel-Wirtin in Mörtersdorf, beim Mittagessen getroffen haben,“ sagt Nostalgieweltchef Wolfgang Brandstetter. „Es war ein Sonntag, jener Sonntag an dem Falco von Wien in die Dominikanische Republik flog.“ Kurz darauf kam die Nachricht, er ist verunglückt.“
Der Wert des Wagens? Der Liebhaberwert ist nicht einzuschätzen.“

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen