Landesgericht Krems
Gewalt gegen Lebensgefährtin: Betrüger fasst nochmals sechs Monate aus

Verhandlung in Krems.
  • Verhandlung in Krems.
  • Foto: Kurt Berger
  • hochgeladen von Kurt Berger

Der 32-jährige, vorbestrafte gebürtige Horner wurde bereits 2019 am Kremser Landesgericht zu vier Jahren und sechs Monaten Haft wegen schweren gewerbsmäßigen Betrugs verurteilt. Damals hatte er, aufgrund einer früheren Verurteilung mit Fußfessel ausgestattet, von zu Hause aus Betrügereien per Internet begangen und diese Strafe ausgefasst.

Gewalttätig

Jetzt wurde er aus der Haft vorgeführt und stand erneut vor dem Richter. Der Vorwurf lautete, von Februar bis August 2019 in Langenlois fortgesetzt Gewalt gegen seine Lebensgefährtin ausgeübt zu haben. Der Beschuldigte zeigte sich nicht geständig. „Wir haben täglich gestritten und uns gegenseitig beschimpft. Dann war wieder Friede. Ich habe ihr nichts getan. Ich hatte wieder die Fußfessel, hätte sie die Polizei gerufen, wäre ich sofort wieder im Gefängnis gelandet. Damit hat sie mir auch immer gedroht.“

Anderes Bild

Das Opfer zeichnete vor Gericht ein anderes Bild der Geschehnisse. „Wir haben oft gestritten, aber es gab auch gute Zeiten. Es gab immer Streit wegen Geld. Bei einem Vorfall hat er mich gegen die Couch geworfen und dann gewürgt. Er hat auch zu mir gesagt, wenn ich die Polizei hole, bringt er mich um und mich mit einem Messer bedroht. Einmal hat er mich auf einem Parkplatz geschlagen, ein anderes Mal bin ich aus der Wohnung geflüchtet. Er ist mir nachgelaufen und hat mir eine Ohrfeige verpasst.“

Ohrfeige bestätigt

Ein Nachbar bestätigte vor Gericht die Ohrfeige. Er habe den Beschuldigten bei dem Vorfall von der Frau weggerissen, als dieser auf sie losging. Sonst habe er aber keine Gewalttätigkeiten bemerkt.
Schlussendlich schenkte der Richter den Angaben des Opfers mehr Glauben als dem Beschuldigten und verurteilte den Angeklagten zu einer Zusatzstrafe von sechs Monaten unbedingter Haft. Rechtskräftig. -Kurt Berger

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Vortrag des renommierten Genetikers findet sowohl als Präsenzveranstaltung als auch als Livestream statt.
1 2

Corona-Virus
Vortrag von Genetiker Josef Penninger zu den Entwicklungen neuer Therapien von Virusinfektionen

Ärzten ist der Name "Josef Penninger" ein Begriff und steht für eine der größten Hoffnungen im Kampf gegen das Corona-Virus. Der Namensgeber für ein Medikament und Professor an einer der bekanntesten Universitäten weltweit, kommt nach Wien, um über Entwicklungen neuer Therapien von Virusinfektionen zu sprechen.  NIEDERÖSTERREICH (red.) Der renommierte Genetiker und Direktor am Life Sciences Institute der University of British Columbia in Vancouver, Prof. Dr. Josef Penninger, wird am 28....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen