Holzabfälle fingen Feuer: Brandeinsatz in der Gemeinde Brunn/Wild

3Bilder

BRUNN/WILD. Die Freiwilligen Feuerwehren Brunn/Wild und St. Marein wurden letztens zu einem Brandeinsatz in die Sandgrube nach Fürwald (Gemeinde Brunn/Wild) alarmiert.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand bereits ein Großteil von gelagerten Holzabfällen sowie einige angrenzende Bäume in Brand. Der Grund für den Brand ist noch Gegenstand aktueller Ermittlungen. Begünstigt durch den Wind wurde das Feuer zusätzlich angefacht und konnte sich schnell ausbreiten.
Die Löscharbeiten wurden mit dem Hochdrucklöschgerät der FF Brunn/Wild sowie mit dem Tanklöschfahrzeug der FF St. Marein durchgeführt.
Weiters musste eine ca. 400m lange Zubringerleitung vom nächstgelegenen Hydrant zum Brandobjekt gelegt werden. Durch die Unterstützung eines Landwirts mit seinem Holzrückewagen konnte der Brand wesentlich rascher abgelöscht werden. Dadurch konnte nach ca. 2 Stunden Brand aus gegeben werden.

Eingesetzte Kräfte:
Polizeiinspektion Brunn/Wild mit 2 Beamte
FF Brunn/Wild mit 3 Fahrzeugen und 11 Mitglieder
FF St. Marein mit 1 Fahrzeug und 8 Mitglieder

Mit freundlicher Unterstüztung vonManuel Koller von der FF Brunn an der Wild

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen