Horn: Frau (92) nach Sturz in Wohnung gefangen - Rettungskette funktionierte aus Australien

HORN. Eine alleinstehende 92-Jährige war Samstagabend in ihrer Wohnung in Horn gestürzt und vor dem Bett liegen geblieben.
Ihre Ziehtochter lebt in Australien - sie ruft sie jeden Sonntag an. Nachdem sie die Mutter am Telefon nicht erreichen konnte, rief sie eine Bekannte in Horn an, eine Ärztin. Die Medizinerin ihrerseits rief einen älteren Herren an, der Schlüssel zur Wohnung der 92-Jährigen hat. Als er dort ankam, musste er feststellen, dass eine Türe aufgesperrt werden konnte, aber bei der zweiten Türe innen ein Schlüssel steckte. Der Mann rief die Polizei. Die Exekutive eilte zur Wohnung der Hilfebedürftigen. Man bat sie "durch die Türe", den Schlüssel innen abzuziehen. Die Frau antwortete nur kurz: "Ich kann nicht." Nun wurde die Horner Feuerwehr alarmiert, diese brach die Wohnung auf. Die Frau war die ganze Nacht vor dem Bett auf dem Bauch gelegen und konnte selbst keine Hilfe holen. Sie wurde sofort in das Klinikum Horn gebracht. Die Dame ist eigentlich körperlich und geistig fit und aktiv. Sie geht drei Stockwerke zu Fuß hinauf, kauft selbst ein, fährt Auto und macht auch im Haushalt alles selbst.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen