Jugendliche (2. FW) haben Volksschüler in die Geheimnisse der Museen eingeführt

li hinten Mag. Agnes Wagner, gleich davor 2. Reihe 2.von li Dipl.Päd. VOL Elisabeth Mayerhofer, 2.Reihe re außen Dipl. Päd. VOL Elisabeth Andraschek-Holzer und die Kinder der 3a mit den Museumsprojekt-Pässen
2Bilder
  • li hinten Mag. Agnes Wagner, gleich davor 2. Reihe 2.von li Dipl.Päd. VOL Elisabeth Mayerhofer, 2.Reihe re außen Dipl. Päd. VOL Elisabeth Andraschek-Holzer und die Kinder der 3a mit den Museumsprojekt-Pässen
  • Foto: Wolfgang Andraschek
  • hochgeladen von H. Schwameis

Im ersten Semester hat die 2. Fachschule heuer im Fach Geschichte und politische Bildung mit ihrer Lehrerin Mag. Agnes Wagner die Museen der Stadt Horn besucht, um sich in die Urgeschichte einführen zu lassen und auch die anderen Sehenswürdigkeiten der Horner Museen kennen zu lernen. Hintergrund ist einerseits das Kapitel Urgeschichte im Unterricht, andererseits die Vorbereitung eines Projektes.

Kinder lernen von Kindern oder Jugendlichen besser

Da Kinder von Kindern oder Jugendlichen besser lernen, haben die SchülerInnen der 2. FW eine Volksschulklasse, und zwar die 3a Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Dipl. Päd. VOL Elisabeth Mayerhofer, in die Geheimnisse der Museen eingeführt und ihnen zu verschiedenen Stationen Aufregendes berichtet.

Die Stationen beinhalteten Alt- und Jungsteinzeit, die Eisenzeiten, aber auch der Flug von Illner und das Hochrad Ferdinand Bergers sowie - heuer ganz aktuell aufgrund des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ – Luther in der Bürgerspitalskapelle.
Auf der einen Seite sollten Teilbereiche der Museen spannend und interessant erklärt werden durch die Führung der 2. FW, auf der anderen Seite konnten die FachschülerInnen Präsentationstechniken trainieren, die ihnen ein Jahr später bei ihrer Abschlussprüfung helfen sollen. Eine win-win Situation!

VolksschülerInnen waren begeistert

Die VolksschülerInnen waren ganz angetan von den Jugendlichen und begeistert vom Museum. Besonderen Anklang fand das Hochrad. Celina und Michelle aus der Fachschule meinten, dass die Kinder alle sehr interessiert und aufmerksam waren. Sie finden, dass das Projekt auch eine gute Idee war, weil man sich in die Lage des Lehrers hineinversetzten konnte. Weiters hoffen sie, dass die Kinder alles gut verstanden und sich den Großteil gemerkt haben. Vor allem letzteres wäre wichtig, weil die FachschülerInnen auch diverse Computerspiele zusammengestellt haben, um den Stoff zu wiederholen. Da gibt es Millionenshow, Pferderennen, Hangman und diverse Kreuzworträtsel. Alle freuen sich, wenn die VolksschülerInnen die Einladung der 2. FW Horn in einen der Computersäle der HLW Horn annehmen!

li hinten Mag. Agnes Wagner, gleich davor 2. Reihe 2.von li Dipl.Päd. VOL Elisabeth Mayerhofer, 2.Reihe re außen Dipl. Päd. VOL Elisabeth Andraschek-Holzer und die Kinder der 3a mit den Museumsprojekt-Pässen
Lehrerin Mag. Agnes Wagner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen