Krankenschwester: Appell an ältere Personen wegen Einkaufsverhalten

HORN. In vielen Supermärkten ist die Zeit von 8 bis 9 Uhr für Senioren reserviert - damit sie als Risikogruppe 'gefährdete, ältere Menschen' nicht mit anderen Kunden einkaufen müssen und sich dabei anstecken.

Krankenschwester Andrea Kumhera, Internistische Intensivabteilung im Klinikum Horn, ist besorgt: "Man will die ältere Generation schützen, es wird einem aber schwer gemacht, wenn sich genau diese Gruppe nicht daran hält. Beim Einkaufen fällt es mir einfach auf, dass so viele alte Leute da sind. Das ist nicht notwendig. Auch Familien mit Kindern, die herumrennen. Ja, Kinder gehören raus, aber zurzeit nicht unbedingt in den Supermarkt (klar, dass es bei manchen Familien nicht anders geht)."
Kumhera: "Vielleicht sollte man noch einmal darauf aufmerksam machen, dass ältere Personen zwischen acht und neun Uhr einkaufen gehen sollten. Wir machen das ja alles, damit gerade diese Personengruppe geschützt wird - damit sie sich nicht anstecken und auf die Intensivstation müssen."

Die Krankenschwester geht in Horn für vier Familien einkaufen. Da fällt es immer wieder auf, dass gerade die älteren Personen am späten Vormittag einkaufen.
"Egal in welchen Supermarkt man geht, auch auf der Straße ist es so. Was ich aus meiner Erfahrung weiß, die älteren Leute schlafen nicht bis 9 oder 10 Uhr, sie sind meistens Frühaufsteher. Dass man da wartet, um extra später einkaufen zu gehen..."
Gefährdete, ältere Menschen sollen zwischen 8 und 9 Uhr einkaufen gehen - und alle anderen danach.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Marlene Kahler blickt auf eine tolle Olympia-Premiere mit zwei österreichischen Rekorden zurück.
Video 3

Exklusive Videos von Marlene Kahler und Gustav Gustenau
Tolle Rekorde und letzte Vorbereitungen: NÖ Olympia-Show vom 29.06.2021 (Video!)

Heute bei Näher dran an Olympia: während die eine bereits für Ö-Rekorde bei Olympia gesorgt hat, bereits sich ein anderer noch in Ruhe auf seinen großen Einsatz in Tokio vor – exklusive Videobotschaften von Marlene Kahler und Gustav Gustenau sowie vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Felix Auböck belegte im heutigen Finale über 800 Meter Freistil den siebenten Platz und bleibt somit leider ohne Olympia-Medaille. Der Tempoverschärfung der schnellsten Schwimmer konnte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen