Mein bester tierischer Freund

Chef des Autohauses Lehr, Manfred Lehr mit Henry
3Bilder
  • Chef des Autohauses Lehr, Manfred Lehr mit Henry
  • Foto: privat
  • hochgeladen von H. Schwameis

BEZIRK HORN. 43 Prozent der Österreicher haben zumindest ein Haustier, 20 Prozent der Haushalte besitzen einen Hund, 42 Prozent eine Katze (siehe "Zur Sache"). Unter dem Titel "Mein bester Freund" starten die Bezirksblätter daher mit einer siebenteiligen Serie, bei der Sie einen Jahresvorrat an Tierfutter gewinnen können (siehe Spalte links). In den nächsten Ausgaben erwarten Sie Tipps von Verhaltenstherapeuten, eine Story über Tiere, die in Heimen landen. Aber wir blicken auch in die Reitställe der Region, präsentieren die besten Reitrouten und informieren Sie, wo Bello & Co Urlaub machen können.

Manfred Lehr und Henry

"Das letzte Kind hat ein Fell", lacht Manfred Lehr, Chef des gleichnamigen Autohauses. "Ich hab lang überlegt, aber als Kind hatten wir auch immer einen Hund. Henry ist 17 Wochen - angelehnt an Henry Ford." Er ist Firmenmaskottchen und sehr folgsam. Wenn es heißt "Sitz!", sitzt er gleich - steht aber leider nicht mehr auf.

Kuscheleinheiten mit Laura

Die Sängerin Laura Heily (16) aus Horn ist viel unterwegs und steht klarerweise oft im Rampenlicht. Wenn sie am Wochenende zu Hause ist, genießt sie die Kuschel- und Spieleinheiten mit ihren beiden Hunden daher umso mehr. Seit drei Jahren lebt Kira bei ihr, Mila kam dann ein Jahr später zur Familie. Außerdem hat man mit den flauschigen Vierbeinern nicht nur jemanden zum Schmusen, sondern auch viel zu schmunzeln. Laura erinnert sich grinsend: „Als sie die Glastür einmal nicht gesehen haben und versucht haben durchzulaufen. Das sah schon ein bisschen tollpatschig, aber auf jeden Fall witzig aus.“
Mindestens genauso viel um die Ohren hat Marcel Toifl (16) als Schulsprecher der HAK Horn. Auch zu Hause halten ihn viele Tiere auf Trab: Tausende Fische, 10 Angusrinder, eine Hand voll Schweine und ein Stall voll Hühnern, die fleißig Eier legen. Doch ist es nicht aufwendig, sich zusätzlich um so einen kleinen Tiergarten zu kümmern? Mit der passenden Strategie fällt es dem Schulsprecher leicht: „Wenn man weiß, welches Futter welches Tier bekommt und wie die Reihenfolge am besten ist, beansprucht das vielleicht 30 Minuten.“ Marcels Liebling, ein Kälbchen, erblickte übrigens erst vor zwei Wochen das Licht der Welt.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen