Neues Buch über den Bezirk Horn

2Bilder

Im Sutton Verlag erschien jetzt ein neuer Bildband „Der Bezirk Horn“ von Dr. Erich Rabl, dem Leiter des Stadtarchivs Horn. Mit knapp 170 bisher weitgehend unveröffentlichten historischen Aufnahmen aus privaten und öffentlichen Sammlungen wird die abwechslungsreiche Geschichte des Bezirks von den 1870er-Jahren bis in die 1970er-Jahre dokumentiert. Die Aufnahmen zeigen zahlreiche Personen, die im Bezirk gewirkt haben, kirchliches und schulisches Leben, Vereine, private und öffentliche Feste sowie das frühere Aussehen der Orte im Bezirk.
Der 96 Seiten umfassende Band gliedert sich in vier Abschnitte. Zuerst werden die Bezirkshauptstadt Horn, ihr Werden, frühere Ansichten und wichtige Ereignisse bildlich erfasst. Im zweiten Abschnitt „Menschen im Bezirk“ werden Personen vorgestellt, die im Bezirk im positiven wie negativen Sinn im Blickfeld der Öffentlichkeit standen. Die Bandbreite reicht vom Ausrufer Johann Singer (1902-1984) bis zu den Bundespräsidenten Wilhelm Miklas (1872-1956) und Rudolf Kirchschläger (1915-2000).
Der dritte Abschnitt widmet sich den Städten Eggenburg, Drosendorf, Geras und dem Markt Gars am Kamp. Während Eggenburg und Drosendorf sich schon im Spätmittelalter als Städte entwickelten, erhielt Geras erst im 20. Jahrhundert das Stadtrecht verliehen. Die Bewohner des Marktes Gars am Kamp wurden ab dem Jahr 1279 als Bürger genannt.
Der vierte Teil des Bildbandes beschäftigt sich mit den „kleinen Orten im Bezirk“. Hier reicht der Bilderbogen von Altenburg bis Zogelsdorf. Dabei wird der Leser vieles Unbekannte oder wenig Bekanntes finden. Wer hat z. B. wirklich schon den neugotischen Altar der Kirche Maria im Gebirge gesehen?
Im Bezirk Horn leben die Menschen in vier Städten, zehn Märkten und 133 Dörfern, insgesamt ca. 31.000 Personen. Darüber hinaus gibt es noch wenige Weiler, Rotten bzw. zerstreute Häuser oder Einzelsiedlungen. Nur drei Siedlungen hatten 2001 mehr als 1000 Einwohner: Horn 5488 (1971: 5355), Eggenburg 3106 (3125) und Gars am Kamp 1804 (1678) Einwohner.
Die bisher erschienenen Bildbände mit alten Ansichten bezogen sich auf einzelne Orte, wie Horn, Eggenburg oder Gars am Kamp. Erstmals wird aber jetzt ein Bildband mit nostalgischen Ansichten über den ganzen Bezirk vorgelegt.
Der Bildband kostet 19,95 Euro und ist im Buchhandel oder in den Museen der Stadt Horn erhältlich.

Erich Rabl: Der Bezirk Horn
Die Reihe Archivbilder / Niederösterreich
Erfurt: Sutton Verlag, 96 Seiten, 167 Bilder (Schwarz-Weiß), Maße: 165 x 235 mm, Broschur, ISBN: 978-3-95400-172-9; Preis: 19,95 €

Autor:

H. Schwameis aus Horn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.