Niederösterreichs Jäger bringen 240.000 Stück Wild zur Strecke

Niederösterreichs Jäger haben in der Saison 2016 fast 240.000 Stück Wild erlegt. Dabei hat die Zahl der Abschüsse beim Haarwild - dazu gehören Rehe, Hasen, Füchse und Wildschweine - fast 200.000 Stück ausgemacht, beim Federvieh waren es knapp 40.000 Stück. Diese Daten entnimmt der NÖ Wirtschaftspressedienst der aktuellen Jagdstatistik der Statistik Austria.

Die Ergebnisse beim Haarwild im Detail: Auf der Abschussliste der Waidmänner standen in der abgelaufenen Jagdsaison in Niederösterreich 75.800 Rehe, 45.600 Hasen, 21.400 Füchse und 19.500 Stück Schwarzwild. Dazu kamen 10.200 Wiesel, 7.600 Marder sowie 8.300 Stück Rot- und 1.400 Stück Gamswild.

Auch beim Federwild haben Niederösterreichs Jäger in der Saison 2016 kräftig Beute gemacht. Von Fasanen, der zahlenmäßig bedeutendsten Gruppe, wurden 24.300 Stück erlegt. Bei den Wildenten waren es 10.900, bei Wildtauben 3.200 Stück. (mm)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen