Nondorf bei Gars: So kam es vermutlich zum schweren Unfall

3Bilder

Eine Frau aus Gars (25)  lenkte ihr Fahrzeug auf der L 58 von Mörtersdorf kommend in Richtung Gars am Kamp.
Mit ihr im Fahrzeug waren ihre Schwester (22) und zwei Männer (27, 33). 
Zur gleichen Zeit lenkte eine Frau (30) von Nonndorf kommend, ihr Fahrzeug in Richtung L 58.
Dabei dürfte sie, lt Zeugenaussagen, mit unverminderter Geschwindigkeit in die Kreuzung (VZ Vorrang geben) eingefahren sein, wo sie vom Fahrzeug der 25-Jährigen seitlich erfasst wurde (Kollision rechtwinkelig).

Unbeteiligte Autofahrer sagten übereinstimmend aus, dass das Fahrzeug der 30-jährigen  Frau nahezu ungebremst in die Kreuzung einfuhr.
Das Fahrzeug  wurde in einen angrenzenden Acker geschleudert, wo es auf der rechten Fahrzeugseite liegenblieb.

Das Fahrzeug der 25-Jährigen wurde um 90° nach rechts gedreht, wo es auf der Straßenböschung stehenblieb. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Die Schwestern und ein Mann  wurden bei dem Unfall leicht verletzt .
Der zweite Mitfahrer musste von der FF Gars am Kamp aus dem Unfallwrack geborgen werden und wurde vom Rettungshubschrauber ins Universitätsklinikum Krems geflogen, Verletzungsgrad schwer.
Die Frau, die von Richtung Nonndorf kam musste ebenfalls von der FF Gars am Kamp aus dem Fahrzeug geborgen und wiederbelebt werden. Sie wurde vom Rettungsdienst ins LK WV Horn verbracht, Verletzungsgrad schwer.

Die Unfallfahrzeuge wurden von der FF Gars am Kamp geborgen.

Durch den VU war die L58 für den Fahrzeugverkehr bis 21.30 Uhr gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen