Unbekannte stehlen bei Geras totes Reh

Unbekannte Täter stahlen am 12.01.2019, in der Zeit von 17:50 Uhr bis 18:15 Uhr ein auf der LB 40, zwischen Geras und Oberhöflein, mittels KFZ niedergestoßenes und getötetes Reh.

Der Unfalllenker meldete den Unfall telefonisch direkt an den zuständigen Jagdpächter. Ein beim Unfallort zufällig vorbeikommender Jäger „knickte“ das Reh weidmännisch; danach verließen sowohl der Unfalllenker, als auch der Jäger den Unfallort. Als der zuständige Jäger gegen 18:15 Uhr das Reh abholen wollte, konnte dieses nicht mehr vorgefunden werden. Es wurde Anzeige erstattet…

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen