Landesgericht Krems
Verdecktem Ermittler kiloweise Crystal Meth und Cannabis angeboten

Verhandlung wegen Suchtgifthandels in Krems.
  • Verhandlung wegen Suchtgifthandels in Krems.
  • Foto: Kurt Berger
  • hochgeladen von Kurt Berger

Der 19-jährige gebürtige Waidhofner und im Bezirk Zwettl wohnhafte Mann musste sich am Kremser Landesgericht vor einem Schöffensenat wegen Suchtgifthandels und unerlaubtem Umgang mit Suchtgift verantworten.

Große Mengen

Es ging um beträchtliche Mengen. Der Mann soll im Bezirk Horn einem verdeckten Ermittler zwischen Dezember 2019 und Jänner 2020 mehrmals Suchtgift zum Kauf angeboten haben. Einmal ein Kilo Crystal Meth um 42.000 Euro, dann 1,5 Kilo zum Preis von 60.000 Euro. Außerdem bot er noch ein Kilo Cannabis je nach Qualität zwischen 3500 und 4000 Euro an. Diese Deals kamen jedoch nie zustande. Vom Crystal Meth soll er als Probe zweimal je 0,4 Gramm zum Preis von 30 Euro und 40 Euro an einen Kontaktmann der Ermittler verkauft haben.

Leben umgekrempelt

Die Anwältin des Beschuldigten Martina Withoff aus Zwettl erklärte in ihrem Vortrag, dass sich ihr Mandant schuldig bekenne. Er sei jedoch inzwischen seit Monaten clean, habe eine Lehrstelle gefunden, seinen Freundeskreis gewechselt, absolviere eine Suchtberatung und sei dabei sein Leben komplett umzukrempeln. Sie appellierte an das Gericht, diese positive Entwicklung nicht durch eine unbedingte Haftstrafe womöglich für immer zu zerstören.

Drogen mit 12 Jahren

Der Angeklagte erklärte, dass ihn sein schwieriges familiäres Umfeld zur Suchtabhängigkeit gebracht habe: „Ich habe schon mit 12 Jahren Drogen konsumiert.“ Zu dem geplanten Verkauf sei es gekommen, da er im Drogenmilieu darauf angesprochen worden sei, ob er diese Drogen beschaffen könne. Er sagte zu, da er schnelles Geld machen wollte. Dann hätte es Probleme mit der Lieferung gegeben. Einmal konnte der Kontaktmann nicht liefern, dann wollte man eine Vorauszahlung, die der verdeckte Ermittler ablehnte. Er selbst habe auch kalte Füße bekommen und sei schließlich froh gewesen, dass der Verkauf nicht zustande kam. Er gestand ein, die zwei Proben Meth veräußert zu haben.

Offene Vorstrafe

Auf Grund der angebotenen Menge betrug die Strafandrohung bis zu 15 Jahre Haft. Schon das reine Anbieten erfüllt den Tatbestand des Drogenhandels. Erschwerend kam hinzu, dass der Angeklagte noch eine neunmonatige Bewährungsstrafe offen hatte. Mit dementsprechend großer Spannung wurde das Urteil erwartet, das mit neun Monaten Haft durchaus milde ausfiel. Die noch offene Bewährungsstrafe wurde nicht widerrufen sondern auf fünf Jahre verlängert. Die Richterin begründete den Spruch mit dem Rückfall des Beschuldigten sowie der großen Menge an angebotenen Drogen in mehreren Fällen. Nicht rechtskräftig. -Kurt Berger

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Verwöhn-Hotel liegt mitten im idyllischen Gasteinertal.
8

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne einen Aufenthalt im 4-Sterne Hotel Bismarck in Salzburg

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen