Versuchte Homeinvasion und drei Diebstähle in NÖ geklärt

3Bilder

Eine vorerst unbekannte Täterin soll sich am Morgen des 10. Jänners 2021 auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Bezirk Hollabrunn eingeschlichen haben. In weiterer Folge soll sie gegen 07.15 Uhr einer dort wohnhaften 66-Jährigen aufgelauert und diese mit einer Glasflasche attackiert haben, als die Frau gerade die Zeitung vor dem Haus holen wollte. Durch die Schläge sei die Frau im Bereich des Kopfes und im Schulterbereich verletzt worden, durch die Wucht der Schläge sei sogar die Flasche zerbrochen. Anschließend sei die 66-Jährige zu Boden gestürzt, woraufhin die unbekannte Täterin sie zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert und versucht hätte, ihr den Mund mit Klebeband zu verkleben. Die Frau leistete weiter Gegenwehr und so verließ die unbekannte Täterin das Grundstück ohne Beute. Ein Nachbar wurde auf die Hilferufe aufmerksam und setzte umgehend die Rettungskette in Gang. Die Frau wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Horn verbracht.

42-jährige tschechische Staatsbürgerin als Beschuldigte ausgeforscht

Die verständigten Bediensteten der Polizeiinspektion Ziersdorf führten die ersten Erhebungen durch und konnten Spuren sicherstellen. Anschließend übernahmen die Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub, die Amtshandlung. Bei den akribisch geführten Ermittlungen konnte eine 42-jährige tschechische Staatsbürgerin als Beschuldigte ausgeforscht werden.

Festnahme dieser Frau

Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ordnete die Festnahme dieser Frau an, woraufhin sie am 25. Jänner 2021 beim Grenzübertritt von Tschechien nach Österreich angehalten und festgenommen werden konnte. Hierbei konnte die auffällige Kleidung im Camouflage/Military Style vom Tattag des versuchten Raubes und ihre Maskierung sichergestellt werden. 

Beschuldigte: Aktiv auch im Bezirk Horn

Bei den weiteren Erhebungen konnten der Frau ein Einschleichdiebstahl am 6. Jänner 2021 im Bezirk Hollabrunn und zwei schwere Diebstähle, davon einer 24. August 2020 im Bezirk Horn und ein weiterer am 9. Oktober 2020 im Bezirk Hollabrunn zugeordnet werden. Der Gesamtwert der Beute betrug insgesamt einen mittleren fünfstelligen Eurobetrag. Die Beschuldigte zeigte sich bei ihrer Einvernahme nicht geständig. Sie wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Wenn du möchtest, dass auch deine Wiese im Garten bald in verschiedenen Farben erblüht, dann pflanze unsere Wildblumen-Samen ein.
Video 3

#aufblühen
Mit den Bezirksblättern blühen NÖs Unternehmen auf

NÖ. Die Corona-Pandemie war mit den zahlreichen Lockdowns für niemanden einfach, aber besonders belastend war die Situation für Niederösterreichs Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Bezirksblätter wollen anlässlich der Öffnungsschritte feiern und den heimischen Unternehmern unter die Arme greifen mit der Aktion "Aufblühen".  Was ist die Aktion "aufblühen"? Die Aktion "aufblühen" soll Unternehmerinnern und Unternehmern den Neustart nach dem Lockdown vereinfachen. Mit einer 1+1 Gratis-Aktion...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen