Warum HPV-Impfung für alle so wichtig ist

Gynäkologe R. Wiborny: 700 Neuerkrankungen jährlich in Österreich
  • Gynäkologe R. Wiborny: 700 Neuerkrankungen jährlich in Österreich
  • Foto: Schwameis
  • hochgeladen von H. Schwameis

Die HPV-Impfung ist eine Impfung gegen spezifische Typen des Human Papillomavirus.

HORN. Was kann dieses Virus hervorrufen? "Es gibt unterschiedliche Typen. Manche rufen Genitalwarzen hervor, die unangenehm und sehr ansteckend sind - aber nie krebserregend. Dann gibt es Typen, die stärker krebserregend sind und andere, die schwächer krebserregend sind. Und die kann man mit der 9-fach Impfung, der sogenannten Gardasil-9 die es jetzt gibt, erfassen", so der Horner Gynäkologe Rudolf Wiborny.
Geimpft werden die Kinder (beide Geschlechter) in der Schule zwischen 9 und 12 Jahren - gratis. "Denn in diesem Alter braucht es nur zwei Impfungen, da das Immunsystem so sensibel ist, um wahrscheinlich eine lebenslange Immunität zu erlangen."
Es wäre günstig, die Impfung vor dem ersten Geschlechtsverkehr zu bekommen, weil die Durchseuchungsrate sehr hoch ist. Bei Frauen (bis zum 24. Lebensjahr) ist die Durchseuchungsrate bei 80 Prozent!

Mundhöhlenkrebs, Mandelkrebs, Analkrebs

Wiborny: "Mundhöhlenkrebs, Mandelkrebs, Analkrebs, überall dort wo Geschlechtsverkehr oder Sexualkontakte stattfinden, können auch Krebserkrankungen durch HPV-Viren auftreten."
Die Impfrate ist in Österreich sehr unterschiedlich. In Ostösterreich ist sie viel besser als in anderen Bundesländern. OÖ hat eine Durchimpfungsrate unter 50 % beim HPV Virus, ebenso Salzburg, in Wien und NÖ sind es zwischen 80 und 90 %. Warum das so ist: In Wien und NÖ besprechen Schulärzte die Problematik mit Eltern und Kindern, da ist die Aufklärungsrate besser.
Während in OÖ die Amtsärzte damit betraut sind; sie kommen in die Schule und fragen, wer sich impfen lassen will.

Autor:

H. Schwameis aus Horn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen