Waldviertler Volleyballer im Semifinale

Alle Fotos: privat
4Bilder

Beim vierten Aufeinandertreffen mit Hartberg im Viertelfinale am letzten Mittwoch bot sich für Waldviertel die Chance für den Einzug ins Semifinale.
Zu Beginn des ersten Satzes waren es wie bereits am Samstag die Steirer, die den Ton angaben. Zur Satzmitte kam Waldviertel zwar wieder heran, fand aber bis zum Ende kein Mittel gegen die stark kämpfenden Steirer.
Satz zwei verlief ausgeglichener, dennoch hatte Hartberg über weite Strecken die Nase vorne. Dieser Run blieb bis zum Schluss spannend. Zum 26:24 machten jedoch diesmal die Waldviertler die entscheidenden Punkte.
Die URW legte in Durchgang drei einen Blitzstart hin, ein Fünf-Punkte-Vorsprung zur ersten technischen Auszeit war die Folge. Die Hartberger gaben wie üblich nicht auf und glichen zur Satzmitte wieder aus. Von nun an gaben die Waldviertler noch einmal Gas und setzten Hartberg mit dem Satzgewinn gehörig unter Druck.
Die Gastgeber aus der Steiermark wollten es natürlich noch einmal wissen. Aber eins vorweg – es war zu wenig! Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel sicherte sich auch Satz vier und qualifizierte sich zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte für das Halbfinale und für den Europacup.
Hartberg : Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel 1 : 3 (25:22, 24:26, 20:25, 22:25 )
Topscorer Arbesbach: Calabek 19, Gajdek 12, Isek 12, Ene 9
Von nun an muss Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel auch die restlichen Heimspiele dieser Saison im Budocenter austragen. Mit Aich/Dob wartet im Semifinale der regierende österreichische Meister auf die Waldviertler. Drücken wir unseren Jungs die Daumen!
Den genauen Spieltermin und die Beginnzeit werden wir rechtzeitig bekannt geben!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen