14.02.2018, 05:17 Uhr

Einblick in die Stiftskirche Altenburg

Die Geschichte der Pfarre und deren Anfänge sind untrennbar mit der Geschichte des Stiftes verbunden. Als Bischof Reginbert von Passau 1144 die Stiftungsurkunde unterzeichnet und damit der Gründung dieser Mönchszelle durch Gräfin Hildburg von Poigen auf ihrem Gut Altenburg zustimmt, bestätigt er darin auch das freie Tauf- und Begräbnisrecht an der Klosterkirche.

Bis heute ist deshalb die barocke Stiftskirche mit ihren berühmten Fresken von Paul Troger zugleich auch die Pfarrkirche des Ortes. Die Filialkirche in Fuglau ist dem Hl. Nikolaus geweiht und liegt inmitten des Friedhofs außerhalb der Ortschaft.


Der Abt in Altenburg ist Herr Thomas Renner.


Quelle: Stift Altenburg
3
4
4
3
5
4
5
4
3
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
12 Kommentareausblenden
19.096
Gertrude Müller aus Salzburg Stadt | 14.02.2018 | 08:53   Melden
37.055
Kurt Dvoran aus Schwechat | 14.02.2018 | 09:07   Melden
54.779
Sylvia S. aus Favoriten | 14.02.2018 | 11:19   Melden
11.372
Herta Goldschmied aus St. Veit | 14.02.2018 | 11:57   Melden
77.023
Poldi Lembcke aus Ottakring | 14.02.2018 | 13:12   Melden
29.208
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 14.02.2018 | 15:15   Melden
21.955
Petra Maldet aus Neunkirchen | 14.02.2018 | 15:23   Melden
66.288
Julia Mang aus Horn | 14.02.2018 | 17:31   Melden
35.306
Friederike Neumayer aus Tulln | 14.02.2018 | 19:12   Melden
66.288
Julia Mang aus Horn | 15.02.2018 | 05:04   Melden
24.362
Uschi R. aus Döbling | 15.02.2018 | 10:55   Melden
66.288
Julia Mang aus Horn | 15.02.2018 | 16:33   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.