20.10.2016, 15:55 Uhr

Ausstellungseröffnung "Die Kunst muss nicht, die Kunst darf alles" in der Sparkasse Horn 2016

Begeisterung kam bei den Sparkassen-Vorständen Mag. Franz Kurzreiter und VDir. Mag. Helmut Scheidl sowie beim Künstler Helmut Lisy auf
Am 17. November lud die Sparkasse Horn alle Kunstliebhaber zur Ausstellungseröffnung „Die Kunst muss nicht, die Kunst darf alles“ von Helmut Lisy ein. Mit begrüßenden Worten von VDir. Mag. Helmut Scheidl, Mag. Franz Kurzreiter und dem Bundesminister für Justiz Dr. Wolfgang Brandstetter wurde die bildschöne Veranstaltung eingeleitet. Natürlich sprach auch der Waldviertler Künstler aus Schwarzenau selbst seinen Dank aus und freute sich, seine Werke aus den unterschiedlichsten Genres präsentieren zu können. Bei guten Gesprächen, Wein aus dem Hause Studeny, Brotspezialitäten von der Bäckerei Riederich sowie Musik von den „related two“ ließ man den Abend vergnüglich ausklingen.

Der erst kürzlich renovierte Kassensaal kann sich nicht nur als Vernissage-Location sehen lassen, vielmehr wurde ein modernes, einladendes Ambiente geschaffen, das zum Wohlfühlen einlädt. Das und wie einfach es doch eigentlich ist, Kunst zu unterstützen wurde am Mittwochabend von der Sparkasse Horn gezeigt. Wer keine Zeit hatte, aber gerne selbst noch einen Blick auf die Kunstwerke werfen oder sogar eines erwerben will: Die Ausstellung läuft noch bis zum 4. November während der Kassazeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.