14.02.2018, 08:19 Uhr

Horner Faschingsumzug 2018

Barbara und Nicole ließen sich das Spektakel nicht entgehen

Gschichtln drucken am Faschingsdienstag

Nach zweijähriger Pause kehrte der Faschingsumzug wieder in die Horner Innenstadt zurück und mit ihm auch tausende Besucher. Unter dem Motto „Episoden und Epochen“ präsentierten über 20 Gruppen ihren ganz eigenen Blick in die Vergangenheit. Manche tauchten tief in die Geschichte ein, kostümierten sich als Höhlenmenschen, Wikinger oder Kreuzritter. Andere ließen die eigentlich noch gar nicht so weit entfernten 80er-Jahre wieder hochleben. Dank der guten Zusammenarbeit zwischen der Stadtgemeinde Horn und dem Fremdenverkehrs- und Verschönerungsverein, darunter Christoph Chromy und Martin Seidl, wurde ein tolles Event auf die Beine gestellt, bei dem die Besucher den Fasching gebührend feiern konnten. Vor Ort zeigte Bürgermeister Jürgen Maier übrigens vollen Einsatz und verteilte süße Zuckerl an Groß und Klein.

Belebt wie nie zeigte sich der Hauptplatz am Faschingsdienstag: Überall tummelten sich Menschen, wollten die bunt dekorierten Umzugswägen sehen. Die ohnehin ausgelassene Stimmung wurde durch die passende Musik nur noch mehr angeheizt. Auch für deftiges Essen und reichlich Flüssiges war natürlich gesorgt. Sogar das Wetter zeigte sich gnädig. Was will man da mehr? Scheinbar nur weiterfeiern, denn die gute Stimmung in der Horner Innenstadt war bis in die späten Abendstunden zu spüren!
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.