05.07.2017, 11:33 Uhr

Oper Burg Gars: Liviu Holender - der "Papageno" in Gars verletzt - die Premiere übernimmt Wolfgang Resch!

Liviu Holender - der Garser Papageno
Gars am Kamp: Oper Burg Gars | Der junge österreichische Bariton Liviu Holender muss sein Debut als Papageno in der Oper Burg Gars in der Regie von Kurt Josef Schildknecht und unter der Leitung von Intendant Johannes Wildner verschieben. Auf Grund einer bei einer Bühnenprobe in der Burgarena erlittenen Beinverletzung, wird Holender erst in einer späteren Vorstellung in die Produktion einsteigen. Die Premiere wird der Tiroler Wolfgang Resch singen. Resch war erst vor wenigen Tagen bei einem Gastspiel des Theaters Biel-Solothurn in Wien als "Hans Scholl" in Udo Zimmermanns „Die Weiße Rose“, das auch auf ARTE übertragen wurde, äußerst erfolgreich.
Infos: www.operburggars.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.