28.11.2016, 17:04 Uhr

Sportliche Abwechslung beim Horner Tennisclub - Vereinsvorstellung

Beim Abschlussfoto 2015/2016 ist die Freude auf die neue Saison schon groß (Foto: UTC Horn)

Tennis ist ein Einzelsport, trotzdem ist es wichtig, ein starkes Team hinter sich zu haben. Mit dem richtigen Rückhalt gelingen auch Wettbewerbs-Siege wie von Zauberhand.

Einen bedeutenden Boom erfuhr Tennis noch während der k. u. k. Monarchie, um die Jahrhundertwende herum, als immer mehr Bürger an dem Sport Gefallen fanden. Auch in der Horner Region wurde der Einzelsport immer beliebter. Der offizielle Horner Tennisclub wurde dann in den 1960ern gegründet. Damals noch als Teil der Union Horn, seit den 1980ern ist er als eigenständiger Verein tätig. Auf 150 Mitglieder und Spieler im Alter von 5 bis 83 kann der Verein heute blicken. Club-Präsident Jürgen Bauer schätzt vor allem die Abwechslung: „Jeder entscheidet selbst, wie er spielen will. Es gibt so viele Varianten, da ist von just-for-fun bis hin zur Meisterschaft alles vertreten. Es macht immer wieder Spaß, wenn man sich auspowern kann.“ Aber natürlich sollte man vorher die Grundlagen beherrschen, ein bisschen Ehrgeiz ist eben doch gefragt. Um sich also stätig verbessern zu können, werden das ganze Jahr über Kurse in verschiedenen Leistungsstufen angeboten, selbstverständlich mit staatlich geprüften Trainern. Und die Tennisspieler des Horner Clubs sind wahrlich fleißig: Anfang November wurden die Herren in der Kreisliga C Meister, die Damen sicherten sich den Meistertitel in der Hobbyliga.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.