05.01.2018, 14:21 Uhr

€ 2,9 Mio. für Bauvorhaben an der Landesstraße B 2 zwischen Groß Burgstall und Brunn/Wild

Karl Baumgartner (Straßenmeisterei Horn), Elisabeth Allram (Bgm. von Brunn/Wild), DI Gerald Bogg (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Waidhofen/T.), Landesrat Ludwig Schleritzko, Ing. Helmut Lamatsch (NÖ Straßenbauabteilung Waidhofen/T.), LAbg. Jürgen Maier, Mag. MA Gabriele Kernstock (Vizebgm. von St. Bernhard-Frauenhofen), DI Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Karl Stifter (Leiter-Stv. der Straßenmeisterei Horn), Franz Schreiner (Straßenmeisterei Horn). (Foto: Amt der NÖ Landesregierung)
Ausbau der Landesstraße B 2 zwischen Groß Burgstall und Brunn/WildDie Landesstraße B 2 wird zwischen Groß Burgstall und Brunn/Wild auf eine Gesamtlänge von rund 2,4 km mit einem sogenannten 2+1 Ausbau (wechselweisen Überholmöglichkeiten) ausgebaut. Für die Verkehrsteilnehmer werden die Überholbereiche (zwei Fahrspuren in ei- ner Richtungsfahrbahn) so angelegt, dass im ersten Abschnitt Richtung Göpfritz/Wild und im zweiten Abschnitt Richtung Horn eine Überholmöglichkeit besteht.

Landesrat Ludwig Schleritzko besichtigt am 3. Jänner 2018 in Vertretung von Landes- hauptfrau Johanna Mikl-Leitner dieses Bauvorhaben an der Landesstraße B 2 zwi- schen Groß Burgstall und Brunn/Wild.
Die Landestraße B 2 ist im Bereich mit einem durchschnittlichen Verkehrsaufkommen von rund 8.000 Fahrzeugen am Tag frequentiert. Die für den 2+1 Ausbau benötigten Flächen wurden von den Grundanrainern zur Verfügung gestellt.
„Mit dem 3-spurigen Ausbau wird der Verkehrsfluss deutlich verbessert. Außerdem setzen wir damit einen weiteren Schritt zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. Der 3-spurige Ausbau ist ein Teil des rund 180 Mio. umfassenden Waldviertelpaketes, wel- ches bis 2020 umgesetzt wird.“, so Landesrat Ludwig Schleritzko.
Die Arbeiten für den 1. Abschnitt im Bereich ab der Kreuzung B 2 / L 8022 (Groß Burgstall) bis rund 150 m östlich der Kreuzung B 2 / L 8035 (Neukirchen) wurden Anfang Oktober 2017 abgeschlossen.

2. Abschnitt (Länge rund 1.570 m); km 66,660 - km 68.230

Im Bereich rund 150 m westlich der Kreuzung B 2 / L 8035 (Neukirchen) bis rund 450 m öst- lich der Kreuzung B 2 / L 8032 (Fürwald) sind die Abtrags- bzw. bis zu 5,00 m hohen Schüt- tungsarbeiten fast zur Gänze abgeschlossen.
Wie im ersten Abschnitt erfolgt die Verbreiterung nördlich der Landesstraße B 2. Die Über- holmöglichkeit wechselt auf die Richtungsfahrbahn Horn. Der Asphaltoberbau wird am Be- stand der Landesstraße B 2 erneuert.
In den Wintermonaten wurden die Arbeiten unterbrochen. Die Erdarbeiten, sowie die Errich- tung der erforderlichen vier Retentionsbecken (für beide Abschnitte) und die Herstellung der Wirtschaftsbegleitwege werden im Frühjahr 2018 umgesetzt. Mit der Fertigstellung für den zweiten Abschnitt ist Ende Juni 2018 zu rechnen.
Die Gesamtbaukosten für beide Abschnitte von rund € 2,9 Mio. werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.