26.07.2017, 09:37 Uhr

Allegro Vivo: Mit "Spiel.Freude" ins Festival 2017

Vahid Khadem-Missagh (Foto: Nancy Horowitz)
Der Geiger Vahid Khadem-Missagh, neuer künstlerischer Leiter von Allegro Vivo macht die Spielfreude zum Leitthema des diesjährigen Festivals:
„Im Augenblick des Spielens vergessen wir Raum und Zeit, verlassen die Ebene des Tuns und begeben uns auf eine neue Bewusstseinsebene.“
Die Freude an der Musik wird vom 4. August bis 17. September in 50 Konzerten im gesamten Waldviertel erlebbar.


Orchesterhighlights

Vahid Khadem-Missagh eröffnet mit der Academia Allegro Vivo die 39. Saison des internationalen Kammermusikfestivals in Gmünd und Stift Altenburg von 4. – 6. August mit Werken von Kilar, Dvořák und Mendelssohn-Bartholdy; Solisten bei dessen Konzert für Violine, Klavier und Orchester in d-Moll sind Vahid Khadem-Missagh selbst und der finnische Pianist Antti Siirala.

Die Academia Allegro Vivo konzertiert noch einmal im September unter Vahid Khadem-Missagh. Bei den Konzerten in Stift Göttweig, Schloss Weitra und Stift Altenburg (15. – 17. September) ist die 4. Symphonie in G-Dur von Gustav Mahler, in der Version für Kammerensemble, mit der schwedischen Sopranistin Malin Hartelius, zu hören, sowie das Divertimento KV 136 von Wolfgang Amadeus Mozart.


„Paganini – Virtuosität und Spielfreude“

Die Spielfreude ist nicht nur musikalisch Motto des Festivals. Vahid Khadem-Missagh widmet sich gemeinsam mit dem Paganini Virtuosen Ingolf Turan am 28. August im Kunsthaus Horn in einem Gesprächsabend dem Phänomen des berühmtesten Geigers der Musikgeschichte und dessen Einfluss auf die Spielfreude.

Weitere prominente Künstlerkollegen werden zu Gast sein wie
Benjamin Schmid, Tanja Becker-Bender, Wally Hase, Christian Altenburger, Patrick Demenga, Thomas Selditz und Wolfgang Bankl.

Internationale Sommerakademie

Parallel zum Festival findet die Allegro Vivo Sommerakademie mit 500 Teilnehmern aus 35 Nationen statt. Spielfreude pur vermitteln insbesondere die Auftritte der jungen Künstlerinnen und Künstler in zahlreichen Konzerten unter anderem in Horn, Altenburg, Harmannsdorf, Raabs, Gars und Rosenburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.