08.02.2018, 19:14 Uhr

„Englisch intensiv“ – Sprachwoche an der NMS Drosendorf

Viktoria Dietrich, Englischkoordinator Wilfried Fux, Michelle Stollhof, Sarah Linsbauer, Nativspeaker Maria Mamah, Tanja Resl, Lisa Weber, Lisa Linsbauer, Daniel Cerny, Alexandra Wenisch, Sophie Kaufmann, Tanja Hauer, Noah Jaszy, Christian Meikl, Jakob Schleinzer und Nativspeaker Ron Woodward. (Foto: NMS Drosendorf)
Die NMS Drosendorf bietet ihren SchülerInnen im Rahmen eines vermehrten Fremdsprachenangebots jährlich eine solche Intensivsprachwoche.
So hatten die SchülerInnen der 3. und 4. Klasse vom 29. Jänner bis 2. Februar 2018 die Möglichkeit eine ganze Woche lang – die gesamte Unterrichtszeit – zwei verschiedenen „Native Speakers“ zuzuhören und mit ihnen zu sprechen.
Das Angebot wurde auch heuer wieder sehr gut angenommen.
Während dieser Woche wurden verschiedene Spiele gespielt, Sketche und Tänze einstudiert und vor allem viel in der Fremdsprache gesprochen und diskutiert. Ron Woodward aus Kalifornien und Maria Mamah aus Florida in den USA begeisterten fünf Tage lang die SchülerInnen. Zum Abschluss präsentierten die TeilnehmerInnen die eingeübten Sketche und Tanzeinlagen als ein Ergebnis der Arbeit dieser Woche den übrigen SchülerInnen sowie den zur Abschlusspräsentation gekommenen interessierten Eltern und Verwandten.
Als Belohnung für das gemeinsame Bemühen bekamen die Schüler/innen neben viel Applaus von den Zuschauern auch Lob von ihren Englischtrainern. Sie erhielten zum Abschluss für die erfreulichen Fortschritte im Sprachgebrauch ein Zertifikat als Beleg dafür.
Englischkoordinator Wilfried Fux und die Englischlehrerinnen der Schule sind zuversichtlich, dass damit bei den SchülerInnen die Bereitschaft zur Kommunikation in der Fremdsprache steigt und sich die Sicherheit beim Sprechen und beim Anwenden der Sprache erhöht. (Erich Max Meier, Schulleiter der NMS).
0
1 Kommentarausblenden
134
karl bauer aus Korneuburg | 09.02.2018 | 20:18   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.