10.09.2016, 10:41 Uhr

„Es brennt a Welt“ – Der Wiener Chor GEGENSTIMMEN gastiert im Filmclub Drosendorf

(Foto: Peter Stöckl)
Im Rahmen des Programms „Neue Musik in NÖ 2016“, das unter dem Motto „stimmen! – hören!“ steht, ist der Wiener Chor GEGENSTIMMEN, für den Stimme zugleich Programm ist, am 24. September im Filmclub Drosendorf zu Gast.

46 politisch denkende, engagierte SängerInnen: Das sind zugleich 46 Stimmen gegen Krieg, gegen Gewalt und Unterdrückung und gegen das Schweigen und Weghören. In der aktuellen Produktion „Es brennt a Welt“ bringt der Chor die Wahrnehmung einer zunehmenden Entfremdung vom Menschsein in einer entsolidarisierten Gesellschaft auf künstlerisch-musikalische Art auf die Bühne. Doch keine Angst! Die GEGENSTIMMEN sind überzeugt, dass ein nahezu utopisch anmutendes, lebenswertes Dasein für alle möglich ist - durch das gemeinsame entschlossene Handeln beherzter Menschen.

Unter der musikalischen Leitung von Stefan Foidl und begleitet von Alexander Hofmayr am E-Bass und Lukas Thöni an der E-Gitarre, macht die Aufführung „Brandherde“ unserer modernen europäischen Wertegemeinschaft spürbar. Mit zahlreichen Neukompositionen, aber auch bekannten Liedern wie beispielsweise Konstantin Weckers „Hexeneinmaleins“, Hubert von Goiserns „Brennan tuats guat“, Monty Pythons „Oh Lord, please don't burn us“ oder dem jiddischen „Mir lebn ejbik“, nehmen die GEGENSTIMMEN Bezug auf die gesellschaftliche Realität unserer Zeit.

Gemäß dem Anspruch der Sängerinnen und Sänger an die eigene Chorgemeinschaft, kritisch zuzuhören und jede Stimme gleichermaßen wahrzunehmen, entstand auch die aktuelle Produktion in demokratischer Zusammenarbeit.

Die Wiener Chorvereinigung GEGENSTIMMEN besteht seit 1989. Das Ensemble beschreibt sich selbst als „vielstimmiger, bunter Haufen, jung bis alt, kritisch, lustvoll, politisch engagiert, überparteilich und durchaus nicht immer einer Meinung“. Die SängerInnen „beziehen Stellung, mischen sich ein und verschaffen sich Gehör.“

KONZERTTERMIN:
Samstag, 24. September 2016, 19:30 Uhr
Ort: Filmclub Drosendorf im Gasthof Feiller Zum Goldenen Lamm
Hauptplatz 27, 2095 Drosendorf

KARTENPREISE: € 20,- | € 15,- (für Menschen unter 18 Jahre und Arbeitssuchende)
KARTENRESERVIERUNG: Tel. 0664 1973793
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.