01.02.2018, 14:03 Uhr

Faschingsumzug in Horn am 13. Februar

(Foto: Martin Pfleger)

Episoden & Epochen: Der Countdown läuft...Geschichte als Motto für heitere Betrachtungen

Am 13. Februar ist es wieder soweit: Der Faschingsumzug des Fremdenverkehrs- und Verschönerungsvereines Horn und der Stadtgemeinde verwandelt die Innenstadt von Horn zur Feierzone. Die Vorbereitungen für dieses Mega-Event, zu dem abermals tausende Besucher erwartet werden, laufen auf Hochtouren. FVV-Chef GR RR Martin Seidl: „Wir sind in der „heißen Phase“ angelangt. Aber dank unseres erfahrenen und eingespielten Teams kann ich davon ausgehen, dass auch der Umzug 2018 so sein wird, wie wir es gewohnt sind. Unterhaltsam, fröhlich, locker und ohne Zwischenfälle.“ Zur Verhinderung letzterer wurden heuer erstmals verbindliche Teilnahmeregeln erbarbeitet und ein Security-Team wird darauf achten, dass diese auch eingehalten werden. Umzugsorganisator Christoph Chromy: „Das hat aber der „Anmeldefreude“ keinen Abbruch getan, wir erwarten ca. 20 Teilnehmergruppen – so wie in den Vorjahren. Wichtig ist, dass es uns abermals gelungen ist, die gesamte Veranstaltung ohne Eintritt oder Teilnahmegebühren durchführen zu können. Dank der Sponsoren (Privatbrauerei Zwettler, Raiffeisen Bank) und des Mitveranstalters, der Stadtgemeinde, halten sich Einnahmen und Ausgaben die Waage.“ „Epizentrum“ des Frohsinns ist der Hauptplatz, wo ab 14 Uhr die Teilnehmer nach ihrer „Stadtrundfahrt“ erwartet werden. Dort werden diese dann durch das schmähbegabte und wortgewaltige „Moderatorentriumvirat“ Wolfgang Welser, Harald Hofmann und Christoph Chromy publikumswirksam vorgestellt. Verköstigt werden die Gäste vor Ort vom Horner Gastronomiebetrieb Riederich. Nach Ende der Veranstaltung ist aber mit dem Feiern nicht Schluss, sowohl am Hauptplatz als auch Rathausplatz, wo die Platzlwirte hin bitten, darf dann noch das Ende des Faschings gebührend gefeiert werden. Nähere Infos zum Umzug: www.fvv-horn.at

Foto: Harald Hofmann, FVV-Ober-Musketier Martin Seidl, Elisabeth Maurer, Wolfgang Welser und Christoph Chromy hielten bei und mit der Kostümverleiherin Elisabeth Maurer anlässlich der Verkleidungsprobe gleich eine durchwegs heitere Vorbesprechungen ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.