16.10.2017, 10:20 Uhr

FPÖ im Bezirk: In jeder Gemeinde ein sattes Plus. ÖVP Gewinner, verliert aber in 7 Gemeinden

STR. Ronald Zöchmeister, Daniela Hrebacka, FPÖ-Bezirkschef Klemens Kofler, Sonja Wanitschek, Roland Colleselli.

FPÖ großer Gewinner im Bezirk (+ 10,2 %), ÖVP (47,84 %, +2,16 %) stimmenstärkste Partei.

Die Freiheitlichen kann man bei dieser Nationalratswahl im Bezirk Horn als die großen Gewinner bezeichnen. Insgesamt legten sie 10,2 % zu.
Eine Hochburg der Zugewinne war die Gemeinde Geras mit 14,55 %.
Für die ÖVP gab es die größten Verluste in Pernegg mit einem Minus von 5,26 %, gefolgt von Geras mit einem Minus von 3,86 %. Auch in Brunn an der Wild gab es einen Verlust von 3,64 %.
In fast einem Drittel der Gemeinden des Bezirks Horn musste die ÖVP herbe Verluste hinnehmen - so auch in Irnfritz, Japons, Röhrenbach und St. Bernhard-Frauenhofen.


Altenburg: FPÖ Plus von 13,12 %
Gars: FPÖ Plus von 10,45 %
Horn: FPÖ Plus von 8,96 %
Drosendorf/Zissersdorf: FPÖ Plus von 11,09 %
Rosenburg-Mold: FPÖ Plus von 13,59 %
Geras: FPÖ Plus 14,55 %
Pernegg: FPÖ Plus 13,94 %
Brunn: FPÖ Plus 10,07 %

Ergebnisse ohne Wahlkarten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.