29.11.2016, 08:58 Uhr

„Im WALD-viertel wachsen die Bäume in den Himmel!“

Dr.h.c. Mag. Heinz Boyer, Landesrat Ing. Maurice Androsch, Mag. Ulrike Prommer, Obmann Stv. Birgit Trojan, MBA, Obmann Christof Kastner und Prof.(FH) Dr. Georg Steckenbauer (Foto: Michael Fertl/ Büro LR Androsch)
Start der Wirtschaftsforum Walviertel-Symposienreihe rund um das Thema „Der Wald als Chance!“ in Krems!
Das Wirtschaftsforum Waldviertel (Verein zur Förderung der Wirtschaftsentwicklung im Waldviertel mit derzeit 183 Mitgliedsbetrieben aus der Region, durch die wir bereits über 9.500 Waldviertler ArbeitnehmerInnen repräsentieren) beschäftigt sich seit seiner Gründung 2010 intensiv mit neuen Ideen, Initiativen und Projekten um unseren Wirtschaftsstandort Waldviertel attraktiver zu machen.
Als einen für das WALD-viertel („nomen est omen“) viel zu oft unterschätzten USP haben wir nun konkret das Thema WALD als neuen Schwerpunkt in der Arbeit für unsere Region gesetzt.
Obmann Christof Kastner: “Der Wald ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor im Waldviertel! Wir wollen uns dafür einsetzen, neue Arbeitsplätze zu schaffen. Hier gibt es große Potenziale, an denen wir jetzt arbeiten!“
Der WALD ist dabei aus verschiedensten Perspektiven zu betrachten. Das Wirtschaftsforum Waldviertel startete im November die Symposienreihe „Der Wald als Chance“.
In Kooperation mit der IMC FH Krems wurde das Thema Gesundheitswälder zur Regionalentwicklung durchleuchtet und die Möglichkeit einer Umsetzung für das Waldviertel durchdacht und diskutiert.
Den Fachvorträgen hochkarätiger internationaler ExpertInnen folgten unter anderen LR Ing. Maurice Androsch, Dr. Jenner (Land und Forstbetriebe Niederösterreich), Otmar Schlager MSc (Energieagentur der Regionen), Dir. Gabi Lechner (Moorbad Großpertholz), Mag.(FH) Andreas Schwarzinger (Waldviertel Tourismus) und Dir. Dr. hc Mag. Boyer (IMC).
 Mag. Hermine Hackl, Generalsekretärin der Kooperationsplattform Forst Holz Papier: „Der Wald als Botschaft und Potenzial einer Region“
 Univ.-Doz. Dr. Arnulf Hartl, Leiter des Instituts für Ecomedicine an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg: „Wald & Gesundheit – Medizinische Wirkungen von Wäldern auf Menschen“
 Dr. Karin Lehmann (Stv. Kurdirektorin) und Marianne Düsterhöft (Geschäftsführerin) vom Bäderverband Mecklenburg-Vorpommern e.V., die in ihrer Region bereits sog. Kur- und Heilwälder realisieren konnten!
 Prof.(FH) Christian Steckenbauer, Professor am Department Business an der IMC FH Krems:“ Chancen, Entwicklungslinien und Ideen für Waldviertler Gesundheitswälder“
Es konnte eine Aktionsgemeinschaft Wald und Wirtschaft gegründet werden, die unter der Leitung von Dipl. BW Birgit Trojan MBA und Mag. Hermine Hackl in Kürze erste Ergebnisse umsetzen wird.
Das 2. Symposion „Der Wald als Chance“ wird mit dem strategischen Partner Kooperationsplattform Forst Holz Papier am 12.1.2017 zum Thema Wald, Wirtschaft und Forschung beim Weltmarktführer Stora Enso in Brand stattfinden.
Wirtschaftsforum Waldviertel: Tel. 0043/2822/9001-60.0

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.