28.09.2014, 12:05 Uhr

Informativer Israel-Vortrag

P. Albert Groiss (li.) und Roman Fröhlich (Mitte) berichteten anhand aktueller Fotos über Sehenswürdigkeiten und Konfliktpotential in Israel und Palästina, CAV-Obm.-Stv. Josef Zeitlberger (re) kümmerte sich ums Pausenbuffet (Foto: privat)
Auf großes Interesse stieß der Vortragsabend des Christlichen Arbeitervereines Horn über Israel im Pfarrsaal. CAV-Obmann skizzierte im ersten Teil seines Vortrages anhand von Kartenmaterial Israel in seiner Vielschichtigkeit sowie das spannungsgeladene Zusammenleben von Juden und Palästinensern, die in den Autonomiegebieten Westjordanland und Gazastreifen einen Staat im Staat bilden. Anhand aktueller Fotos stellte er im zweiten Teil geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten und landschaftliche Kontraste vor, zeigte aber auch, wie die staatlich geförderten schmucken Häuser jüdischer Siedler im krassen Gegensatz zu den armseligen Blechhütten der Beduinen stehen. P. Albert Groiss, der ein Jahr lang in Jerusalem u. a. biblische Archäologie und Ökumene studiert hat, ergänzte mit Details vom Alltagsleben und Kuriositäten, die sich aus dem Miteinander unterschiedlicher christlicher Konfessionen auf engstem Raum ergeben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.