07.02.2017, 13:20 Uhr

Integration: Caritas sucht Paten für junge Flüchtlinge

(Foto: Caritas/Stefanie Steindl)

Initiative "Commit" bietet unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen sozialen Anschluss und neue Lebensperspektiven

Die Caritas der Erzdiözese Wien sucht im Rahmen ihrer Initiative "Commit" Paten für unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, die in betreuten Wohngemeinschaften untergebracht sind. Im Vorjahr wurden 180 Patenschaften in Wien und Niederösterreich betreut, derzeit würden vor allem engagierte Menschen in Niederösterreich gesucht, teilte die Caritas am Dienstag mit. Patinnen und Paten sollten "verlässliche und offene" Menschen sein, die regelmäßig (mindestens einmal wöchentlich) Zeit für den Kontakt zu ihrem Patenjugendlichen haben. Das Mindestalter für Paten ist 21 Jahre. Die Paten werden professionell auf eine Patenschaft vorbereitet und durch das Projektteam von "Commit" betreut.

Neue Freunde

Gerade für junge Flüchtlinge, die ihre Familie auf der Flucht oder bereits im Herkunftsland verloren haben, bedeutet "Ankommen" mehr als die erfolgreiche Flucht aus Krisen- und Kriegsgebieten in ein sicheres Land. Es bedeute vor allem auch, neue Freunde und sozialen Anschluss zu finden. Eine Patenschaft könne dabei das Leben eines jungen Flüchtlings erheblich erleichtern, betont die Caritas. Sie könne beim Orientieren und Kontakte knüpfen helfen und stelle auch für die Paten eine große Bereicherung dar. Unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen werde der Aufbau einer Vertrauensbeziehung ermöglicht, die Stabilität und Unterstützung bietet.

Interessierte können sich jederzeit über die Website "www.caritas-commit.at" für eine Patenschaft anmelden und werden dann zu einem persönlichen Vorgespräch eingeladen.

Die nächsten Infoabende in Niederösterreich:
Mödling
Wann: Mittwoch, 15.02.2017 um 18 Uhr
Wo: Großer Pfarrheimsaal von St. Othmar, Elisabethstrasse 28, 2340 Mödling
Mistelbach
Wann: Mittwoch, 20.02.2017 um 19 Uhr
Wo: Sitzungsaal der Stadtgemeinde Mistelbach im Rathaus Mistelbach, Hauptplatz 6, 2130 Mistelbach
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.