14.11.2016, 13:51 Uhr

Kamptal-Weine gehen bei der Ski-WM 2017 in St. Moritz an den Start

Bei der Ski-WM 2003 in St. Moritz in der Schweiz hatten die Besucher erstmals die Gelegenheit bekommen, die besten Weine aus dem Weinbaugebiet Kamptal im Rahmen eines sportlichen Großereignisses zu verkosten. 14 Jahre später werden die prämierten Rieslinge und Veltliner aus der Umgebung von Langenlois, Strass und Zöbing wieder in dem noblen Kurort im Engadin an den Start gehen. Die Ski-WM 2017 in St. Moritz findet vom 6. bis 19. Februar statt.

Ausgeschenkt werden die Qualitätstropfen im „TirolBerg“ – während der Zeit der Bewerbe ein Ort der Begegnung österreichischer Sportler, Funktionäre, Politiker, Wirtschafts- und Medienvertreter. „Wir liefern rund 3.000 Flaschen dorthin“, teilt Wolfgang Schwarz, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Kamptal, dem NÖ Wirtschaftspressedienst auf Anfrage mit. Neu sei, dass man in St. Moritz nicht nur preisgekrönte Weißweine, sondern erstmals auch die besten „Roten“ aus der Region zur Verkostung und als Speisenbegleiter präsentiere.

Wer sich in Österreich einen Überblick über die Vielfalt der Kamptal-Weine verschaffen will, findet in der Gebietsvinothek Ursin Haus in Langenlois ein breites Sortiment. Dort läuft der Verkauf im heurigen Geschäftsjahr prächtig. „Bis Ende Oktober haben wir ein Umsatzplus von sieben Prozent erzielt“, gibt Schwarz bekannt. (mm)
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.