07.06.2017, 20:36 Uhr

MARTERL der PESTHEILIGEN in Harmannsdorf

Burgschleinitz-Kühnring: Harmannsdorf | Die heilige Rosalia Sinibaldi „la Santuzza“ genannt (* um 1130 in Palermo, Sizilien; † 4. September 1166 ebenda), war eine Jungfrau und Eremitin auf dem Monte Pellegrino. Sie wird in der römisch-katholischen Kirche als Heilige verehrt.
Das Heiligen-Trio Rosalia, Rochus und Sebastian wurde 1762 durch Daniel Moser von der „Hochstraße" auf den heutigen Platz gebracht. Ursprünglich ist dieses Marterl 1713 von Freiherrn von Henel errichtet worden.
4
4
5
5
1 5
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentareausblenden
111.475
Heinrich Moser aus Ottakring | 07.06.2017 | 20:44   Melden
4.792
Franziska DOSTAL aus Horn | 07.06.2017 | 21:07   Melden
212.284
Alois Fischer aus Liesing | 08.06.2017 | 12:48   Melden
65.561
Julia Mang aus Horn | 08.06.2017 | 19:00   Melden
16.996
Hedy Busch aus Horn | 08.06.2017 | 23:11   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.