19.11.2016, 10:29 Uhr

MechatronikerIn, Kfz-TechnikerIn, oder doch ZuckerbäckerIn?

Melanie Tauböck 4c, Ehrenberger, Gars/Kamp (Foto: NMS Horn)
Seit Jahren werden den Schülern und Schülerinnen des 4. Jahrganges der NMS Horn die Berufspraktischen Tage angeboten.

Die Schüler nützen die drei Tage intensiv, um je nach Begabung verschiedene Berufsbilder kennenzulernen. Die Frage nach der richtigen weiterführenden Schule war für viele unserer Schüler ebenfalls ein wichtiges Thema. Möchte ich Bankkaufmann oder -frau, Kindergartenpädagoge/in, Maschinenbautechniker/in werden oder vielleicht doch eine Lehre als Mechatroniker absolvieren? Meine Begabungen und Stärken kann ich in welcher Ausbildung am besten einbringen?

In projektorientierten Unterrichtsformen zu Schulbeginn, im BO-Unterricht sowie im Deutsch- und Englischunterricht werden die Schüler ausführlich auf die Schnuppertage vorbereitet. Bewerbungsgespräche, die richtige Wahl der Kleidung, Benimmregeln, das Verfassen des Lebenslaufs und der Bewerbungsschreiben, das Führen eines Telefongesprächs bei der Bewerbung und das Erstellen der Bewerbungsunterlagen sind nur einige wichtige Teilaspekte des Berufslebens, an denen mit viel Engagement gearbeitet wird.
Betreut wurden die Jugendlichen in diesem Zeitraum von ihren Klassenvorständen Arthur Hainböck, Karin Krapfenbauer, Ewelina Vyhnalek und Integrationslehrerin Barbara Scheichl. Geleitet wurden die Berufspraktischen Tage von Schülerberaterin Karin Krapfenbauer. Die Schüler und Schülerinnen wurden von vielen Betrieben für ihre herausragende Arbeitsmotivation und ihren Arbeitseinsatz gelobt.
Alle Betriebe begrüßten es sehr, die zukünftigen Arbeitskräfte bereits vorab kennenzulernen. Auch die weiterführenden Schulen sind der Überzeugung, dass eine umfassende Berufsorientierung, wie sie an der NMS Horn geboten wird, weniger Schüler und Schülerinnen die falsche Schul- oder Berufswahl treffen lässt. (Karin Krapfenbauer)
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.