05.12.2017, 15:28 Uhr

"Mitfahrbankerl" in Horn: Kostenlose Fahrten ohne Öffis

Die Bänke sind so etwas wie eine moderne Form des Trampens – spontane Fahrgemeinschaften
Auszeichnung für "Mitfahrbankerl"

BEZIRK. Modernes Trampen 2.0 - eine Idee von VOR (Verkehrsverbund Ostregion) wird in Horn umgesetzt. Horn wurde vom Land NÖ als Mobilitätsgemeinde und für das Engagement "Mitfahrbankerl" ausgezeichnet.
Moderne Mitfahrgelegenheit: Nachbarorte sollen eingebunden werden. Schilder mit verschiedenen Orten (Zielorten) werden zur Verfügung gestellt. „Damit ist die Chance sehr groß, dass man mitgenommen wird", so Zöchmeister. "Das trägt dazu bei, dass man mobiler wird, auch zusätzlich zu den öffentlichen Verkehrsmitteln Fahrten machen kann." In Horn sind ca. 10 Bankerl vorgesehen. Die ersten Bänke werden Mitte 2018 aufgestellt. Sinnvolle Standorte werden jetzt gesucht. Die Bevölkerung kann auch gerne Vorschläge für Standorte an den Verkehrsstadtrat Ronald Zöchmeister über die Horner Homepage machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.