20.09.2014, 12:41 Uhr

Mord in Strasshof, Bezirk Gänserndorf

(Foto: LPD NÖ)

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung – Hinweise erbeten

Der 22-jährige Stefan Eduard W. aus Strasshof an der Nordbahn, Bezirk Gänserndorf, ist dringend verdächtig, vermutlich in der Zeit zwischen Ende August 2014 bis 8. September 2014 seine 43-jährige Mutter in der gemeinsamen Wohnung in Strasshof mit zahlreichen Messerstichen getötet zu haben. Die Leiche verstaute er in Plastik und Decken und deponierte diese in der Bettlade der Wohnzimmercouch.

Die Getötete wurde Ende August zuletzt gesehen. Am 18. September 2014 erstatteten Angehörige auf der zuständigen Polizeiinspektion Deutsch Wagram die Abgängigkeitsanzeige. Im Zuge der von der Polizei veranlassten Wohnungsöffnung wurde die Leiche in der Bettzeuglade der Wohnzimmercouch gefunden.

Die Amtshandlung wurde vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Leib und Leben sowie der Tatortgruppe, übernommen.

Seitens des Landeskriminalamtes wurde erhoben, dass Stefan Eduard W. am 8. September 2014 sein Bankkonto auflöste. Der auf seine Mutter angemeldete Pkw wurde am Flughafengelände Wien-Schwechat sichergestellt und war dort seit dem 8. September 2014 geparkt. Des Weiteren fehlen vom Verdächtigen alle persönlichen Gegenstände und sämtliche Kleidungsstücke aus der Wohnung.

Die Staatsanwaltschaft Korneuburg erließ einen internationalen Haftbefehl und ordnete die Veröffentlichung des Lichtbildes des Beschuldigten an.

Stefan Eduard W. ist ca. 180 cm groß, schlank, hat blaue Augen und trägt kurzes brünettes Haar.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich ersucht um Veröffentlichung des beigeschlossenen Lichtbildes des Beschuldigten.
Sachdienliche Hinweise werden an an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133-30 3333 erbeten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.