06.11.2017, 20:02 Uhr

Neue Engstelle in der Raabser Straße: Eine Entscheidung des Landes NÖ

(Foto: Günther Winkler)
HORN. Weil es am Zebrastreifen der Raabser Straße beim Kreisverkehr am Wilhelm-Miklas-Platz schon öfters zu leichten Unfällen mit Fußgängern kam, beschloss das Land NÖ, den Fahrstreifen zu verengen. "Damit das kein verlorener Platz ist, wurden Parkplätze eingezeichnet", so Verkehrsstadtrat Ronald Zöchmeister.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.