27.11.2016, 20:09 Uhr

Schwierige Fahrzeugbergung auf der B4 (Horner Bundesstraße) Harmannsdorfer Berg!

(Foto: FF-Harmannsdorf)
Am Sonntag, den 27.11.2016 wurde die FF-Harmannsdorf zu einem Verkehrsunfall mit Fahrzeugbergung alarmiert.
Eine Fahrzeuglenkerin verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über ihren PKW und fuhr über die steile Straßenböschung hinunter und blieb anschließend in einem Waldstück stehen.

Die Feuerwehr zog den PKW mittels Seilwinde des LFA-B an die Straßenböschung. Die zur Unterstüzung nachalarmierte FF-Gars am Kamp übernahm mit dem Kran die weitere Bergung des KFZ und hob es auf das Bergeplateau des Wechselladerfahrzeuges und stelle es gesichert ab.

Die PKW-Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Horn gebracht.

Die FF-Harmannsdorf bedankt sich für die gute Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte!


Einsatzort: B4 - Harmannsdorfer Berg - KM 44,0
Mannschaftsstärke: 10 Mann
Fahrzeuge & Geräte: LFA-B & KLF-A
Einsatzdauer: ca. 2 Stunden
Eingesetzte Feuerwehren: FF-Harmannsdorf & FF-Gars am Kamp
Sonstige Einsatzkräfte: 1 RTW Horn (Rettungswagen) & 2 Polizeistreifen

Fotos: FF-Harmannsdorf
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.