30.10.2017, 17:10 Uhr

Sonntag: Sperre der Kamptalbahn wegen Sturmschäden in Kamegg

(Foto: FF Kamegg/ Leopold Hofstätter)
Eine große Baumgruppe entwurzelte das Sturmtief Herwart am Sonntag gegen 15 Uhr neben der Kamptalbahn bei Kamegg. Der Fahrbetrieb wurde vom Notfallkoordinator der ÖBB eingestellt und die Freiwilligen Feuerwehren von Kamegg und Gars am Kamp zur Hilfeleistung alarmiert.

Da sich die Eisenbahntrasse in unwegsamem Gelände befindet wurde nach erster Erkundung beschlossen mit dem Rüstfahrzeug Unimog der Feuerwehr Gars am Gleis einige hundert Meter zur Schadensstelle zu fahren.
Im Einsatz waren die Feuerwehren Gars und Kamegg mit zwei Fahrzeugen und 14 Mann. Die Beseitigung der Bäume unter Einsatzleiter Gregor Mück wurde mithilfe der Seilwinde des Unimog und vier Motorkettensägen rasch und fachmännisch durchgeführt, sodass die Strecke in den Abendstunden wieder freigegeben werden konnte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.