23.07.2017, 18:05 Uhr

Suche gebrauchte Schulsachen für Kinder in Dritte-Welt- Ländern

(Foto: Symbolfoto/Pixabay)
"ich unterstütze die Organisation “Mary’s meals”, die in ca. 12 Ländern bereits über 1 Mio. Kindern den Schulbesuch und ein Mittagessen ermöglicht.
Für Familien, die oft nicht mal täglich Essen haben, ist das eine große Hilfe", schreibt Karin Koll.

Schulsachen sind für die Kinder unerschwinglich. Deshalb gibt es das Projekt “Rucksack”, für das gebrauchte Schulsachen, wie Schultaschen/Rucksäcke, Hefte, Blöcke, Stifte, Lineale, Radiergummi uvm. gesammelt werden. Es werden “Rucksäcke” mit gleichem Inhalt an Schulen, die mit “Mary’s meals”Kontakt haben, gebracht und an die Kinder verteilt. Es werden auch Hygieneartikel wie, Zahnbürsten, –pasta, Trinkbecher und Handtücher gebraucht.

Mich hat die Idee, dass Sachen, die bei uns eventl. weggeworfen werden von anderen dringend gebraucht und mit großer Freude genommen werden, so begeistert, dass ich mich speziell für das Rucksack-Projekt einsetzte. Und Bildung ist neben tägl. Essen, wohl das wichtigste.

Deshalb würde es mich freuen, wenn Sie mich und somit viele der ärmsten Kinder unterstützen könnten.

Für nähere Informationen zur Organisation und Aufgaben werfen Sie einen Blick auf die Homepage: www.marysmeals.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.