28.10.2016, 09:17 Uhr

Szenario zur Probe: Feuerwehr räumt Kindergarten Geras

(Foto: FF Geras)
GERAS. Am 27. Oktober fand im Kindergarten Geras eine Räumungsübung statt. Übungsannahme war ein Brand in der Küche.

Durch die starke Rauchentwicklung konnten sich mehrere Kinder und eine Betreuerin nicht mehr alleine ins Freie retten. Die anderen Kinder wurden von den Pädagoginnen und Helferinnen zum Sammelpunkt beim Aufgang zur Volksschule gebracht.
Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde dem Einsatzleiter bei der Erkundung mitgeteilt, dass sich noch acht Kinder und eine Betreuerin im Bewegungsraum befinden. Ein Atemschutztrupp wurde umgehend zur Menschenrettung ins Gebäude geschickt. Die Eingeschlossenen wurden anschließend durch ein Fenster über eine Leiter ins Freie gebracht. Ein Kind wurde vom Atemschutztrupp mittels Korbschleiftrage gerettet.

Ein großes Lob gilt den Pädagoginnen und Helferinnen, die die Kinder bestens auf die Räumungsübung vorbereitet haben!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.