25.09.2016, 14:31 Uhr

Tag des Wassers in Horn

Am 1. Oktober 2016 können sich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt und der gesamten Region über das wahrscheinlich wichtigste Element „Wasser“ informieren. Besichtigt werden können die Kläranlage, das Wasserwerk und das Brunnengebiet „In der Eben“.
Im Gemeindeverband Horn für Abwasserbeseitigung sind neben der Stadtgemeinde Horn auch die Gemeinden Altenburg, Brunn an der Wild, Irnfritz, Röhrenbach und. St. Bernhard-Frauenhofen vertreten. Jedes Jahr werden Investitionen getätigt, die für eine andauernde und bestfunktionierende Beseitigung und Reinigung von Abwasser notwendig sind. Am Samstag, 1. Oktober 2016 ist die Kläranlage Horn (Taffatal hinter dem ÖGV-Hundeabrichteplatz) in der Zeit von 10 bis 15 Uhr für alle interessierten Besucher geöffnet. Eine Besichtigung und Führung ist besonders interessant, denn es wird gezeigt, wie das komplette Abwasser der Verbandsgemeinden geklärt wird. Wer einmal die ausgefeilte Technik einer Rechenanlage oder einer Schlammpressung gesehen hat, kann sich ein besseres Bild machen vom aufwändigen Verfahren der Abwasserreinigung.
Weiters besteht auch die Möglichkeit die Trinkwasserversorgung der Stadt Horn sowie der angeschlossenen Gemeinden Altenburg und St. Bernhard-Frauenhofen kennenzulernen. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr können die Besucher einen Blick ins Brunnengebiet „In der Eben“ werfen. Dieses befindet sich neben der Doberndorfer-Straße (Otto-Theisl-Allee). Und auch das Wasserwerk in der Doberndorfer Straße bietet Interessantes. Führungen durch die Anlage werden dort ebenfalls von 10-15 Uhr organisiert. In allen Einrichtungen wird das Betriebspersonal anwesend sein und sachkundige Informationen geben.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.